Indianer und Cowboys, Kostümführung mit Dr. Karl May, im Karlsruher Schloss

Dr. Karl May empfing uns mit Mantel und Schnurrbart und entführte uns in den Wilden Westen. Eine schön gemachte Ausstellung. Einige Mutige setzen sich aufs "Pferd" oder verkleideten sich als Squaw. Jubelschreie bei den Plakaten von Old Shatterhand und Winnetou. Die Musicbox wurde eifrig bedient.

Es gab viele Informationen von Buffalo Bill und der Alltagskultur, die über Generationen und Trends hinweg auch heute noch in den verschiedensten Bereichen unsers Alltags wieder zu finden sind - Kleidung, Lebensmittel, Autos, Literatur und Film, Spielwaren etc. Nicht zuletzt hat der "american way of life" auch die Grill-Kultur der Deutschen angeheizt.

Wir hatten viel Spaß bei dem Ausflug in die Vergangenheit, die allerdings für viele Menschen auch heute noch von Bedeutung ist. Denn auch heute noch gibts in Deutschland Westernvereine, die den damaligen Alltag in Festen noch leben und sich dazu mühevoll die Kleidung beschafft, die wir alle aus den Karl-May-Filmen kennen und in unseren Augen "original" ist. Also keine echte Tracht, aber hübsch anzuschauen...