Geocaching-Tour rund um Mörsch und griechisch essen

Sa, 16.05.2020

Geocaching ist eine Art Schnitzeljagd mit Hilfe moderner GPS-Technik und macht sehr viel Spaß. Fast jeder hat ein Smartphone und das lässt sich auch für die Outdoor-Navigation prima benutzen. Heute wollen wir auf diese Weise das "Mörscher Oferöhrle" suchen.

Unser Weg ist ca. 9 km lang, fast eben und führt uns auf meist breiten Wirtschaftwegen durch die Felder und Wiesen rund um Mörsch und vorbei am schönen Ferma-See. Festes Schuhwerk ist von Vorteil! Der Rundweg dauert ca. 3 - 3,5 Stunden.
Von der Länge des Weges her (9 km) ist es also eine kleine Wanderung. Etwas Ausdauer und Kondition ist also durchaus erforderlich!!!

Unterwegs müssen wir am Wegesrand nach 6 Hinweise suchen, damit wir zum Schluß das "Mörscher Oferöhrle" finden und uns im Logbuch eintragen können.
Anschließend geht es zurück zum Ausgangspunkt bzw. kehren wir kurz vorher noch beim "Griechen" ein.