shinrin yoku: Waldbaden im Frühling

Sa, 20.04.2019

"shinrin yoku" ist japanisch und bedeutet "Waldbaden". Seit 1982 wird das heilsame Waldbaden in Japan vom Staatlichen Gesundheitswesen gefördert. Langsam kommt es auch in Deutschland an und ich freue mich sehr, dass die Naturerlebnispädagogin Dr. Yonna Küchler-Krischun uns zum "Waldbaden in den vier Jahreszeiten" mitnimmt. Heute, am Ostersamstag, erleben wir den ersten Teil, das Waldbaden im frühlingsgrünen Wald.

Waldbaden im Frühling ist ein Genuss! Es macht Freude, sich an der frischen Luft zu bewegen und die wintermüden Gelenke zu lockern, Altes abzuschütteln und ganz tief durchzuatmen. Mit allen Sinnen nehmen wir den Frühlingswald wahr, gehen mal schnell, mal schneckenlangsam, achten auf unseren ureigenen Rhythmus. Wir gehen auf Tuchführung mit Bäumen, staunen über unzählige "Shades of Green" und legen damit gemeinsam ein Frühlingsmandala.

Einzeln finden wir einen ganz persönlichen Kraftplatz im Wald und nehmen ein kleines Symbol mit nach Hause, das uns an diesen schönen, Körper, Seele und Geist entspannenden Nachmittag erinnert.